"Ich habe den Drang jeden Tag etwas Neues zu lernen. Dadurch bin ich in einem stetigen Lern- und Verbesserungsprozess und immer dabei mein Wissen und meinen Körper auf eine andere, unbekannte Art zu fordern und weiterzuentwickeln. Meine Philosophie besteht darin, in jeder Disziplin etwas zu lernen und Bewegungsabläufe und motorische Grundeigenschaften auf eine selbstentwickelte Art erfolgreich zu schulen."

- Julian Kleinheinz, BSc

Meine Verbindung zum Sport beginnt bereits in der Kindheit mit sechs Jahren, als ich angefangen habe Fußball zu spielen. Ich war sehr begeistert vom Fußball und bin dann als Jugendlicher durch meine Leidenschaft ins Sportgymnasium Dornbirn gekommen. Zwischen 14 und 18 Jahren hatte ich deshalb acht bis zehn Trainings- und Bewegungseinheiten pro Woche. Die Trainingsplanung sah vor, dass ein Vormittag für verschiedene Sportarten wie Leichtathletik, Ballsportarten, Schwimmen oder Turnen reserviert wurde. Hinzu kamen wöchentlich sieben Fußball- bzw. Krafttrainings verteilt auf Vor- und Nachmittag und ein oder zwei Fußballspiele am Abend oder am Wochenende. Ich trainierte also schon sehr früh wie ein Profisportler und lernte dabei wie mein eigener Körper auf so einen Belastungsumfang reagiert. Athletische und koordinative Fähigkeiten wurden ausgeprägt und das Gefühl für den eigenen Körper geschärft. Durch meine Zeit im Sportgymnasium bekam ich eine sehr gute sportliche Ausbildung was die motorischen Grundeigenschaften und das Fachwissen um Sportkunde betrifft. 

Weiterführend nach meinem Maturaabschluss, begann ich mit dem Wirtschaftsstudium in Innsbruck und bereitete mich parallel auf die sportliche Eignungsprüfung der Sportuniversität Innsbruck vor. Durch die bestandene Aufnahme an der Sportuniversität standen schließlich Biomechanik und Trainings- und Bewegungswissenschaften auf dem Studienplan. Durch das Sportstudium erweiterte ich mein praktisches und theoretisches Wissen zu jeglichen Sportarten. Abseits der Kernkurse setzte ich mich anhand des breiten Angebots an der Universität zusätzlich mit weiteren Sportarten auseinander. 

Des weiteren fing ich neben dem Studium an als Personal Trainer im Body and Soul in Innsbruck zu arbeiten. Dort betreute ich meine Kundschaften mit Milon, Five Rückengelenkskonzept über VAkustep. Zusätzlich führte ich Gesundheitschecks für die Versicherungen durch. Dieser Tätigkeit ging ich nach bis ich mein Studium beendet hatte. Die nächste Adresse war das Home of Balance in Dornbirn. Dort ging es dann weiter mit der persönlichen 1:1 Betreuung, schreiben von Trainingsplänen und Leitung funktioneller Gruppenkurse. Seit 2018 bin ich als Personal Trainer und Athletiktrainer selbstständig.

Aktuelles

Nun arbeite ich mit dem Wellness-Hotel Post zusammen, in welchem ich mich mit speziellen Bewegungs-Retreat Programmen um das Wohl der Gäste und Mitarbeiter kümmere. Mit der European-Tennis-Academy habe ich eine spezielle Kooperation bezüglich des Athletiktrainings für die Tennisspieler, die das Angebot der Akademie in Anspruch nehmen. Mit der Vorarlbergliga-Mannschaft Hella DSV mache ich das Athletiktraining und stimme mit dem Trainerteam die Trainingsintensitäten und Belastungsumfänge ab. Des Weiteren betreue ich auch Profisportler, Leistungssportler und Hobbysportler in Form von Personal Trainings, Trainingsplänen, Trainingsplanungen, etc. Die Missen 2019 bereite ich auf die Misswahl mit speziellen Übungen für die Körperhaltung, Bauch, Beine, Po und mit Tipps und Tricks über Ernährung vor. Ich arbeite mit fünf Wann&Wo Mitarbeiterinnen an ihren sportlichen Zielen, welche Sie in der Wann&Wo „Challenge Fitter in drei Monaten“ verfolgen können. Darüberhinaus schreibe ich Gesundheitskonzepte für Firmen und biete Workshops und Seminare an, um die Mitarbeiter von Krankenständen zu bewahren und ihre Lebensqualität zu steigern. Die Ausbildung zum FMS Spezialist habe ich ebenfalls absolviert, weitere Ausbildungen und Weiterbildungen sind unten angeführt. 

Lebenslauf

2014                          Sportstudium Universität Innsbruck
 

2016/2017                  Trainer Body&Soul Innsbruck
                                  (Austestungs Know How: Medi Mouse, Dr. Wolf Rückentest, Dr. Wolf Flexcheck, Ergometer Test, Futrex                                          Fettanalyse und Atemgasanalyse)

 

2016                           Praktikum Jump and Reach (Sportmanagementfirma, Stefan Kraft und Michael Hayböck)
 

2017                           Personal Trainingsbetreuung und Lifecoaching  
 

2017                           Ninja Warrior Austria Athlet 
 

2017/2018                  Trainer Home Of Balance (Personaltrainings, Trainingspläne, Funktionelles Gruppentraining, Bauch                                           intensiv Gruppentrainings)
 

2017                           Five Rücken und Gelenks Konzept Master Zertifikat
 

2018                           Trainer und Coach verschiedenster Spitzensportler und Privatpersonen
 

2018                           Personal Trainer Hotel Post Bezau
 

2018                           Zusammenarbeit mit Medicross
 

2018/2019                  Coach der Vorarlberger Missen
 

2019                           Athletiktrainer Hella DSV (Rückrunde, Vorarlbergliga)

2019                           FMS Experten Ausbildung

2019                           Athletiktrainer FC Dornbirn (Hinrunde, 2. Bundesliga)

2019                           Director of Sports and Movement Hotel Post

Besuchte Seminare und Workshops

Are We Part of the Problem? Reducing Movement compensation patterns in training Session (Kelly Starret)

Beyond „Foam Rolling” the MobilityWOD approach to improved down regulation and performance (Kelly Starret)

Mobility und Integrität der Hüfte – Die 3 Ebenen zu mehr Leistung (Tamay Jentjens)

Schultergürtel Mobilisation und Ausrichtung – der Unterbau Schlüssel (Tamay Jentjens)

Neurozentriertes Mobility Training (Patrick Meinart)

Vom Toe Touch zum Deadlift, von der Hocke zu Kniebeuge (Eberhard Schlömmer)

Ansatz Neurokinetik Therapy (NKT) jede Bewegung startet im Gehirn, Identifikation von Bewegungsmustern mittels neurologischer Muskelfunktionstest (Daniel Müller)

Into Unknown – The power of the Mind (Wim Hof)

Die häufigsten 10 Fehler beim Kettleball Swing (Till Sukopp)

Tranformational Group Coaching: Leadership, Planing, Execution (Kevin Carr)

Checkpoints for Athletic Developments: Your Job as a Movement Mechanic (Nicole Rodriguez)

Optimizing Performance – Nutze die Kapazitäten deines Athleten optimal (Lutz Herdener)

Session Design und Periodisierung im Athletiktraining (Lutz Herdener)

Regeneration und Schlaf – Die letzten Großen Unbekannten auf dem Weg zu Höchstleistungen (Lutz Graumann)

Analyse – Atmung – Aktivierung, Der Step by Step Guide zu mehr Leistung (Benni Heizmann)

A Beginners Guide to Functional Training for people over 30 (James Breese)

Top 5 Muscle Strength Tests for athletes and how to help the Weak Ones (Perry Nickelston) 

Kraft ist spezifisch – Der Einfluss der Spezifität beim Krafttraining ist kein kleines Detail. Es ist riesig. (Niko Romm)

Warum Krafttraining heute nicht mehr kompliziert sein muss, sondern wieder funktionell sein darf. Oder einfach gesprochen: Zurück zu den Anfängen (Eberhard Schlömmer)

The little known secret to massively increase hip and thoracic spine mobility (Perry Nickelston)

Neurotransmittermodulation durch Functional Nutrition (Sebastian Dietrich)

The Sound Of One Hand Lifting (David Withley)

Screen – Assess – Test. Was wir messen können, können wir auch verändern (Eberhard Schlömmer)

The future of Personal Training: How to work with clients 7 days a week by working less, giving a better service and getting faster results. (James Breese)

Mobility für Kraftsportler gezielte Ausführung von Mobility Training – gelenkspezifisch vs. Bewegungsspezifisch (Patrick Meinart)

Bone Pressure and Nerve Hacks for better strength, performance and recovery (Perry Nickelston)

Train the Injured Athlete, Mobility Routine: Meet the Leopard and the Bear, Quick Morning Warmup (Kelly Starret )

Mobility and Stability for Injury Prevention (Dr. Lee Burton)

Purpose-driven Performance Through Positon, Pattern, Power Progressions (Mark Verstegen)

Mach dich locker – Fasziales Stretching mit garantiertem Soforteffekt

Fitness Neurology: Visual, Vestibular and Motor Control Foundations (Dr. Eric Cobb)

Vision Training Neurology: Why the Eyes Matter in Functional Training (Dr. Eric Cobb)

Individuelles Coaching im Team Warm-up (Jesper Schwarz)

Strength isn’t built. Its granted by your nervous System – here´s how to go it (Perry Nickelston)

Diaphragm Release/CO2 Breathing Technique to Decrease Inflammation and Improve (Perry Nickelston)

Progression und Regression im Functional Training (Ole Foerster)

Esssential Ground based Movements to Enhance Strength and Power

Athletiktraining – neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis (Lutz Herdener)

© 2018 by juklhealth